27.08.2019

AFC in der Bredouille

Regionalliga Nord: Altona 93 – Lüneburger SK Hansa (Mittwoch, 19:00 Uhr)

Am kommenden Mittwoch trifft Altona 93 auf den Lüneburger SK Hansa. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der AFC auf eigener Anlage mit 0:3 dem TSV Havelse geschlagen geben musste. Letzte Woche siegte der LSK Hansa gegen den SSV Jeddeloh mit 5:3. Somit nimmt Lüneburg mit sieben Punkten den zwölften Tabellenplatz ein.

Altona 93 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,17 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz des AFC ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Das Heimteam befindet sich derzeit im Tabellenkeller. 6:13 – das Torverhältnis von Altona 93 spricht eine mehr als deutliche Sprache. Nach sechs absolvierten Begegnungen stehen für den AFC ein Sieg, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf dem Konto. Nur einmal ging Altona 93 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Bisher verbuchte Lüneburg zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen. Im Tableau trennen die beiden Teams lediglich drei Zähler. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Kommentieren

Mehr zum Thema