Regionalliga Nord

AFC verabschiedet weitere Akteure

14. Juli 2020, 15:45 Uhr

Bei Altona 93 nimmt der Kader für die kommende Saison immer mehr Gesicht an. Der neue Sportliche Leiter Richard Golz, der mit einem Kommunikationsfehler in Bezug auf die Trennung vom bisherigen Trainer Berkan Algan in seine Amtszeit startete, dann verspätet mit Andreas Bergmann einen neuen Coach präsentierte und im Zuge des eigentlich angedachten und dann geplatzten Transfers von Jeremy Wachter Kritik vom Stürmer des TuS Osdorf einstecken musste, konnte zuletzt diverse Neuverpflichtungen und Vertragsverlängerungen fix machten. Nun steht fest, welche Akteure in der nächsten Spielzeit nicht mehr im AFC-Trikot in der Regionalliga Nord auflaufen werden. Wie der Verein auf seiner Facebook-Seite mitteilt, verabschiedet man sich von den Spielern Kubilay Büyükdemir, Maximilian Dagott, Bo-Börge Drath, Niklas Grünitz, Ridel Monteiro, Erdogan Pini, Bujar Sejdija, Christian Rohweder und Boris Tomiak. Hinzu kommen mit Tobias Grubba und Kapitän Marco Schultz zwei Spieler, die der AFC nicht aufzählt.

Kommentieren

14.07.2020 - 16:25 - St.HSV

Ihr müsst ja echt arg frustiert sein oder n arges Sommerloch haben, wenn ihr bei jeder Meldung zu Altona 93 in Nebensätzen immer wieder olle Kamellen aufwärmt. Beschäftigt euch doch eher mal damit, die Rechtschreibfehler zu korrigieren bevor ihr die Meldungen veröffentlicht.

14.07.2020 - 15:55 - MGe

Kurzer Hinweis: Schultz und Grubba wurden gesondert verabschiedet. Und in jeder Einleitung immer wieder den alten Kaffee aufwärmen ist auch langsam langweilig. ;)