Neue Corona-Beschränkungen

HFV-Präsident Fischer: „Es ist schwer vermittelbar...“

28. Oktober 2020, 18:58 Uhr

HFV-Präsident Dirk Fischer. Foto: HFV

Auch der Amateurfußball ist von den neuen Corona-Beschränkungen betroffen. So sehr, dass wohl ab dem kommenden Montag, den 2. November, bis mindestens Monatsende kein Ball mehr in den Amateurligen rollen wird! Der Hamburger Fußball-Verband hatte bereits zuvor die Saison vorläufig und vorerst auf unbestimmte Zeit unterbrochen. Zu den ab 2. November geltenden Corona-Beschränkungen des Bundes und der Länder hat sich nun auch HFV-Präsident Dirk Fischer geäußert...

„Auch der Amateursport wird seinen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten müssen. Dennoch ist es schwer vermittelbar, dass Kinder und Jugendliche in der Schule zusammen sitzen und dann draußen an frischer Luft keinen Sport zusammen treiben dürfen. Der Sport auf dem Platz ist nicht Treiber der Infektionen. Es ist das Umfeld. Diesem Umstand sollten die Vorschriften und notwendigen Kontrollen Rechnung tragen.“

Kommentieren