Regionalliga Nord

Auch Norderstedt darf nicht

30. Oktober 2020, 08:03 Uhr

Aufgrund der neuen Allgemeinverfügung vom Kreis Segeberg ist nun auch das Heimspiel des FC Eintracht Norderstedt am kommenden Sonntag gegen den Heider SV abgesagt worden. Damit wird, neben Altona 93, auch die Eintracht am letzten offiziell stattfindenden Regionalliga-Spieltag vor dem "Lockdown" bis Ende November zuschauen müssen. Mittlerweile haben die Garstedter eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin heißt es: "Grund für die Absage ist die derzeit gültige Allgemeinverordnung des Kreises Segeberg, die bei einem Inzidenzwert ab 50 Sport mit mehr als zehn Personen untersagt. Der aktuelle Inzidenzwert im Kreis Segeberg liegt – Stand: Donnerstagnachmittag – bei 68,5. Bis mindestens Mitte Dezember werden voraussichtlich keine Spiele mehr stattfinden."

Kommentieren