Corona-Lockdown

Neuer „RTK“: Angedachter Liga-Restart am letzten Januar-Wochenende, Meister- und Abstiegsrunden vom Tisch?

25. November 2020, 09:10 Uhr

Symbolbild: Bode

Man habe das Zusammenkommen der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten am 16. November abgewartet, um dann eine Entscheidung zu fällen: „Nach den Erkenntnissen aus der Runde der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten und der immer noch sehr hohen Inzidenzzahlen der Pandemie ist im Dezember nicht mit Lockerungen im Bereich des Freizeitsportes zu rechnen. Daher hat das HFV-Präsidium beschlossen, dass der Pflichtspielbetrieb bis einschließlich 10. Januar 2021 ausgesetzt wird“, gab der Hamburger Fußball-Verband bekannt.

Präsident Dirk Fischer sagte: „Wir befinden uns in einer momentan schwierigen Lage. Um die Planungssicherheit für unsere Vereine zu gewährleiten, gibt es zur Zeit keine andere Alternative. Dieses bedauern wir insbesondere für den Kinder- und Jugendsport. Wir wollen das weitere Vorgehen in digitalen Konferenzen mit den angeschlossenen Vereinen des HFV eng und zeitnah abstimmen.“ Da am heutigen Mittwoch über eine mögliche Verlängerung des „Lockdowns“ entschieden werden soll und weitere Einschränkungen bis mindestens 20. Dezember als so gut wie sicher gelten, ist es derzeit auch reine Spekulation, wann die Kugel im Amateurfußball wieder rollen kann.

Letztes Januar-Wochenende für Liga-Restart angedacht

Symbolbild: Bode

Dennoch: Unseren Informationen zu Folge hat der Hamburger Fußball-Verband den Vereinen einen vorläufigen Plan mit an die Hand gegeben, wann und wie es weitergehen soll. Im neuen, allerdings noch inoffiziellen Rahmenterminkalender ist das letzte Januar-Wochenende (29.01.21 – 31.01.21) als neuer Startpunkt für den Liga-Restart verankert. Bereits eine Woche zuvor (22.01.21 – 24.01.21) soll die Zweite Runde im LOTTO-Pokal nachgeholt und ausgespielt werden.

Meister- und Abstiegsrunden vom Tisch?

Eine weitere Neuigkeit: Die heiß diskutierten Meister- und Abstiegsrunden scheinen vom Tisch zu sein – die Saison in den Amateurklassen soll in einer einfachen Hinrunde als wertende Grundlage dienen und bestritten werden! Damit wären die Diskussionen um die Nicht-Mitnahme der Punkte aus der Hinrunde in die jeweilige Meister- oder eben Abstiegsrunde vom Tisch. Aber: Auf- und Absteiger soll es nach unseren Informationen dennoch geben. Sollte ein Restart am letzten Januar-Wochenende tatsächlich realistisch sein und vonstattengehen können, würde der aktuelle Plan im neuen Rahmenterminkalender vorsehen, dass vom 21.05.21 bis 23.05.21 der letzte Oberliga-Spieltag ausgetragen wird. Somit wäre im Nachgang noch genug Zeit für die Aufstiegsspiele zur Regionalliga, die vom NFV derzeit an folgenden Tagen datiert sind: 04.06.21 – 06.06.21, 11.06.21 – 13.06.21 und 18.06.21 – 20.06.21. Der letzte Spieltag in den unteren Spielklassen – sprich von der Landesliga abwärts – ist demzufolge das erste Juni-Wochenende: 04.06.21 – 06.06.21.

Mal schauen, ob es auch wirklich dazu kommt und dabei bleibt – oder ob Corona mal wieder etwas dagegen hat…

Kommentieren