Oberliga

Carta kommt: Neuzugang soll „typische Barmbeker Tugenden verkörpern“

16. April 2021, 12:23 Uhr

Maurizio Carta trägt ab Sommer das BU-Trikot. Foto: Verein

Man freue sich sehr darüber, dass es geklappt hat, bringt Jan Haimerl seine Begeisterung zum Ausdruck. Denn: „Ich weiß, dass auch andere Oberligisten Interesse an ihm hatten“, so der Coach des HSV Barmbek-Uhlenhorst über Maurizio Carta. Der 19-Jährige wechselt nämlich im Sommer aus der A-Regionalliga-Mannschaft des FC Eintracht Norderstedt an die Dieselstraße!

In der Saison 2018/19 absolvierte er 17 Einsätze (drei Tore) für die U17-Bundesliga-Truppe von Holstein Kiel – nun macht Maurizio Carta seine ersten Gehversuche im Herrenbereich in der Oberliga bei BU. Ein Transfer, den die Barmbeker offiziell bekanntgeben: „Mit Maurizio Carta verpflichten wir einen jungen, dynamischen und agilen Linksverteidiger“, heißt es bei der Verlautbarung. Carta soll beim Haimerl-Ensemble „an den Herrenbereich herangeführt werden“, habe sich für zwei Jahre an den Verein gebunden und freue sich bereits „auf die Fans in unserem Stadion“.

"Für sein junges Alter schon sehr robust"

Nicht minder glücklich über den Wechsel des Youngsters ist BU-Coach Jan Haimerl, der Carta als „sehr freundlichen und ruhigen Jungen“ beschreibt. Sportlich gesehen bringe der Jungspund „einen richtigen linken Huf“ mit, „schlägt gute Standards und hat einen enorm guten Abschluss“. Ein weiterer Aspekt, der für Carta spricht: „Er ist für sein noch junges Alter schon sehr robust. Da kann und wird es in den Zweikämpfen auch mal scheppern“, geht Carta keinem Duell aus dem Weg.

"Erhoffen uns von ihm die typischen Barmbeker Tugenden"

Man erhoffe sich vom Norderstedter Neuzugang „viel Agilität und die typischen Barmbeker Tugenden wie kratzen, beißen und grätschen“, so Haimerl, der Cartas erste Schritte im Herrenfußball begleiten wird. Man wolle „ihn möglichst schnell da hinbekommen, dass er ein Kandidat für höhere Aufgaben werden kann“, lässt uns der BU-Übungsleiter wissen.

Autor: Dennis Kormanjos

Kommentieren