Osterbek II trifft auf Farmsen III

Kreisklasse B3: SC Osterbek II – Farmsener TV III (Sonntag, 12:45 Uhr)

17. März 2017, 09:02 Uhr

Entgegen dem Trend – der Farmsener TV III schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit der Zweitvertretung des SC Osterbek wieder ein Erfolg herausspringen. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt von Osterbek II ernüchternd. Gegen Meiendorfer SV III kassierte man ein 1:5. Auf heimischem Terrain blieb Farmsen III am vorigen Freitag aufgrund der 0:1-Pleite gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst V ohne Punkte. Der SCO II hatte im Hinspiel beim FTV III die Nase klar mit 3:0 vorn gehabt.

Die Bilanz des SC Osterbek II nach 20 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, vier Remis und zehn Pleiten zusammen. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind elf Punkte aus acht Spielen. Osterbek II rangiert mit 22 Zählern auf dem zehnten Platz des Tableaus.

Der Farmsener TV III muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als fünf Gegentreffer pro Spiel. Der aktuelle Ertrag des Tabellenletzten zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und 14 Niederlagen. Die Auswärtsbilanz von Farmsen III ist mit zwei Punkten noch ausbaufähig. Mit nur sechs Zählern auf der Habenseite ziert der FTV III das Tabellenende der Kreisklasse B3. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Farmsener TV III ist deutlich zu hoch. 92 Gegentreffer – kein Team der Kreisklasse B3 fing sich bislang mehr Tore. Dieses Spiel wird für Farmsen III sicher keine leichte Aufgabe, da der SCO II 16 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Kommentieren