SVE III will raus aus der Gefahrenzone

Kreisklasse 6: SV Eidelstedt III – Standard Alu (Freitag, 10:45 Uhr)

13. April 2017, 13:01 Uhr

Am Freitag trifft der SV Eidelstedt III auf den Standard Alu. Anstoß ist um 10:45 Uhr. Eidelstedt III tritt mit breiter Brust an, wurde doch die Reserve des Rissener SV zuletzt mit 4:0 besiegt. Alu gewann das letzte Spiel souverän mit 5:1 gegen die Zweitvertretung des Cosmos Wedel und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel hatte der Standard Alu den Heimvorteil gehabt und mit 2:0 gesiegt.

Der SVE III ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matchs zwölf Punkte. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des Gastgebers sind zwölf Punkte aus zehn Spielen. Auf dem zwölften Platz der Hinserie nahm man von SV Eidelstedt III wenig Notiz. Der aktuell fünfte Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen. Der SV Eidelstedt III verbuchte insgesamt sieben Siege, drei Remis und zwölf Niederlagen. Der Absteiger hat 24 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang zehn. 40:64 – das Torverhältnis von Eidelstedt III spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte Alu in den vergangenen fünf Spielen. Der Gast muss sich ohne Zweifel um seine Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Lediglich zehn Punkte stehen für den Standard Alu auswärts zu Buche. Vier Siege, ein Remis und 17 Niederlagen hat Alu derzeit auf dem Konto. Der Standard Alu bekleidet mit 13 Zählern Tabellenposition 14. Auf Alu passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste der Standard Alu bereits 90 Gegentreffer hinnehmen. Alu ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SVE III, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Kommentieren