Entgegengesetzte Formkurven

Kreisklasse B7: Bahrenfelder SV 19 II – USC Paloma IV (Sonntag, 11:00 Uhr)

19. Mai 2017, 09:03 Uhr

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht USC Paloma IV am Sonntag im Spiel gegen die Zweitvertretung des Bahrenfelder SV 19 mächtig unter Druck. Der BSV 19 II gewann das letzte Spiel gegen Grün-Weiss Eimsbüttel IV mit 2:1 und liegt mit 58 Punkten weit oben in der Tabelle. Paloma IV dagegen musste sich am letzten Spieltag gegen die Reserve des HFC Falke mit 0:1 geschlagen geben. Im Hinspiel hatte der Bahrenfelder SV 19 II die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 7:1-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Der BSV 19 II weiß 18 Siege, vier Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Angriffsreihe des Bahrenfelder SV 19 II lehrt ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 99 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Der aktuelle Ertrag von USC Paloma IV zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und 15 Niederlagen. Die Saison ist fast gespielt und die Bilanz des Gasts heißt Platz zehn. Das heißt aber nicht, dass man die letzten Spiele schon aufgegeben hat! 51:85 – das Torverhältnis von Paloma IV spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Beim BSV 19 II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der Bahrenfelder SV 19 II das Feld als Sieger, während USC Paloma IV in dieser Zeit sieglos blieb. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der BSV 19 II vor. Paloma IV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Bahrenfelder SV 19 II zu stoppen. Auf fremdem Terrain fühlt sich USC Paloma IV pudelwohl, sodass sich Paloma IV für das Gastspiel beim BSV 19 II etwas ausrechnet. Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der Bahrenfelder SV 19 II als Favorit ins Rennen. USC Paloma IV muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den BSV 19 II zu bestehen.

Kommentieren