Gelingt Neuland II die Trendwende?

Kreisliga 1: SV Grün-Weiss Harburg – TSV Neuland II (Sonntag, 15:00 Uhr)

03. November 2017, 12:00 Uhr

Am kommenden Sonntag trifft der SV Grün-Weiss Harburg auf die Reserve des TSV Neuland. GW Harburg siegte im letzten Spiel souverän mit 3:1 gegen den Harburger SC und muss sich deshalb nicht verstecken. Gegen die Zweitvertretung des Harburger TB kam Neuland II dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2).

Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte GWH. Das bisherige Abschneiden des Gastgebers: sechs Siege, vier Punkteteilungen und drei Misserfolge. Mit 22 ergatterten Punkten steht der SV Grün-Weiss Harburg auf Tabellenplatz sieben.

Wo beim TSV II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 18 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Auf des Gegners Platz hat der Gast noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die volle Punkteausbeute sprang für den TSV Neuland II in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Zu den drei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei Neuland II vier Pleiten. Die Neuländer Elf findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der TSV II steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von GW Harburg bedeutend besser als die des TSV Neuland II.

Kommentieren