Drei Clubs strahlen

12. Vereins-Ehrenamtspreis: 15.000 Euro für Vereine des HFV

23. April 2021, 11:45 Uhr

Der HFC Falke, VfL Hammonia und SV Börnsen sind Preisträger des Vereins-Ehrenamtspreises. Foto: HFV

Gerade in herausfordernden Zeiten wie der aktuellen Corona-Krise sind Zusammenhalt und Solidarität wichtiger denn je. Daher setzen der HFV und Holsten ein starkes Zeichen und ehren zum zwölften Mal Clubs mit dem Vereins-Ehrenamtspreis für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement. 

Die Jury erhielt auch in diesem Jahr zahlreiche hervorragende Bewerbungen, aus denen die drei Siegervereine ausgewählt wurden, wie der HFV bekannt gibt.

In diesem Jahr dürfen sich der SV Börnsen, HFC Falke und VfL Hammonia über die Auszeichnung mit einem Preisgeld von insgesamt 15.000,- Euro zur Umsetzung dringender Sportprojekte freuen.
Die drei Siegervereine, die alle im Hamburger Amateurfußball beheimatet sind, erfüllen wichtigste Kriterien, wie das ehrenamtliche Engagement mit den vielen verschiedenen Aktivitäten in den Vereinen, eine funktionierende Schiedsrichter-Abteilung, die Besetzung eines Ehrenamtsbeauftragten im Verein und natürlich auch die Projekte, für die die Gewinnergelder verwendet werden sollen.

Der SV Börnsen verwendet die 5.000,- Euro für die Ausstattung des geplanten Kunstrasenplatzes mit Trainingsmaterial und Toren.

Der HFC Falke investiert sein Preisgeld in Höhe von 5.000,- Euro in den Bau eines Containers an seiner Spielstätte Vogt-Kölln-Straße, um Lagermöglichkeiten für Trainingsutensilien zu schaffen.

Der VfL Hammonia möchte seine 5.000,- Euro für den Ausbau und Umbau seines Vereinsheimes einsetzen.

Lotto King Karl: "Das unterstütze ich gerne"

Sebastian Holtz, Vorstandsvorsitzender bei Holsten: „Gerade in der Pandemie ist es wichtiger denn je, trotz physischem Abstand eng zusammenzustehen. Wir loben nun bereits seit zwölf Jahren mit Holsten den Vereins-Ehrenamtspreis aus und die Idee dahinter ist in diesen Krisenzeiten daher vielleicht so aktuell wie noch nie: Miteinander leben, füreinander da sein. Sport und Vereine haben eine wichtige gesellschaftliche Funktion. Es geht darum, Barrieren abzubauen, Sinn zu stiften, Wertschätzung zu vermitteln. Zumeist können die Vereine aber nur durch viel ehrenamtliche Arbeit funktionieren. Dieses Engagement honorieren wir jedes Jahr aufs Neue und setzen ein positives Signal für das Ehrenamt.“

Auch für Projektpate Lotto King Karl ist die Würdigung des Ehrenamtes eine wichtige Maßnahme: „Das Ehrenamt ist das Fundament der Organisation, es ist das, was alles andere erst möglich macht! Es ist eine tolle Aktion von Holsten und Ansporn für alle Vereine. Das unterstütze ich gerne!“

Der Präsident des HFV, Dirk Fischer, erklärt: „Der Fußball übernimmt eine Verantwortung in der Gesellschaft. Er gestaltet die Zukunft unserer Mädchen und Jungs und ist innovativ und leistungsstark. Mit der Preisauslobung des „Vereins-Ehrenamtspreises“ fördert unser Partner Holsten in vorbildlicher Weise vorbildliche Arbeit im Ehrenamt, Fair-Play und Integration in unseren Fußballvereinen. Gerade in Zeiten von Corona ist diese Förderung nicht selbstverständlich, aber bei unseren Vereinen umso wertvoller. Für diese nachhaltige Unterstützung unseres Amateurfußballs sagt der HFV bereits zum zwölften Mal ein herzliches Dankeschön.“

Kommentieren