Schwere Aufgabe für Neuland II

Kreisliga 1: TSV Neuland II – SV Rot-Weiß Wilhelmsburg (Sonntag, 12:30 Uhr)

16. März 2018, 09:01 Uhr

Am Sonntag trifft die Reserve des TSV Neuland auf den SV Rot-Weiß Wilhelmsburg. Anstoß ist um 12:30 Uhr. Beim FC Kurdistan Welat gab es für Neuland II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:3-Niederlage. Zuletzt spielte RW Wilhelmsburg unentschieden – 2:2 gegen die Zweitvertretung des Harburger TB. Gelingt dem TSV II gegen RWW die Revanche? Nach dem 0:6 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Mehr als Platz elf ist für den TSV Neuland II gerade nicht drin. Im Angriff bringt der Gastgeber deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 24 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die Neuländer Elf entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich. Neuland II holte aus den bisherigen Partien drei Siege, vier Remis und acht Niederlagen.

Der SV Rot-Weiß Wilhelmsburg findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast. Die Saison von RW Wilhelmsburg verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Elf des RWW neun Siege, zwei Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Trumpft der TSV II auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall RWW (3-0-3) eingeräumt. Ins Straucheln könnte die Defensive des TSV Neuland II geraten. Die Offensive des SV Rot-Weiß Wilhelmsburg trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Mit RW Wilhelmsburg empfängt Neuland II diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren