Glinde formstark

Bezirksliga Ost: SC Schwarzenbek – TSV Glinde (Sonntag, 12:00 Uhr)

19. Oktober 2018, 09:00 Uhr

Am kommenden Sonntag um 12:00 Uhr trifft der SC Schwarzenbek auf den TSV Glinde. Gegen den TuS Hamburg war für Schwarzenbek im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Letzte Woche siegte Glinde gegen den SC Wentorf mit 4:2. Damit liegt der TSVG mit 13 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Im Angriff des SCS herrscht Flaute. Erst elfmal brachte der Gastgeber den Ball im gegnerischen Tor unter. Die Schwarzenbeker Elf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Zuletzt gewann der SC Schwarzenbek etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte Schwarzenbek in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SCS diesen Trend fortsetzen. Der aktuelle Ertrag des SC Schwarzenbek zusammengefasst: zweimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Daheim hat Schwarzenbek die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Der TSV Glinde befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Die Saison des Gastes verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat die Glinder Elf vier Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Gegenwärtig rangiert 1. Mannschaft des TSV Glinde auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. In der Fremde ist bei Glinde noch Sand im Getriebe. Erst vier Punkte sammelte man bisher auswärts.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Der SCS ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren