Nächste Pleite für Werder Bremen

1. Bundesliga: RB Leipzig – SV Werder Bremen, 3:0 (2:0)

15. Februar 2020, 23:30 Uhr

Erfolglos ging der Auswärtstermin von Bremen bei Leipzig über die Bühne. Der SV Werder Bremen verlor das Match mit 0:3. Pflichtgemäß strich der RB gegen Werder Bremen drei Zähler ein. Im Hinspiel hatte die RB Leipzig einen 3:0-Auswärtssieg bei Bremen für sich reklamiert und sich die volle Punktzahl gesichert.

41.308 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Leipzig schlägt – bejubelten in der 18. Minute den Treffer von Lukas Klostermann zum 1:0. Patrik Schick versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber (39.) Mit der Führung für den Spitzenreiter ging es in die Kabine. Der dritte Streich des RB war Nordi Mukiele vorbehalten (46.). Am Schluss schlug die RB Leipzig den SV Werder Bremen vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Leipzig mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Offensiv konnte dem RB in der 1. Bundesliga kaum jemand das Wasser reichen, was die 56 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die RB Leipzig weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und drei Niederlagen vor. Leipzig ist seit drei Spielen unbezwungen.

Werder Bremen holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Momentan besetzt der Gast den ersten Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 51 Gegentoren stellt Bremen die schlechteste Abwehr der Liga. Nun musste sich der SV Werder Bremen schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Misere von Werder Bremen hält an. Insgesamt kassierte Bremen nun schon vier Niederlagen am Stück.

Nach der klaren Niederlage gegen den RB ist der SV Werder Bremen weiter das defensivschwächste Team der 1. Bundesliga.

Als Nächstes steht für die RB Leipzig eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (18:30 Uhr) geht es gegen den FC Schalke 04. Werder Bremen empfängt – ebenfalls am Samstag – die Borussia Dortmund.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe