Werder Bremen seit fünf Spielen sieglos

1. Bundesliga: SV Werder Bremen – Borussia Dortmund, 0:2 (0:0)

22. Februar 2020, 23:30 Uhr

Am Samstag begrüßte der SV Werder Bremen die Borussia Dortmund. Die Begegnung ging mit 2:0 zugunsten des Gasts aus. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Dortmund löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Im Hinspiel hatten sich die Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden getrennt.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Dan-Axel Zagadou besorgte vor 42.100 Zuschauern das 1:0 für den BVB. Erling Haaland erhöhte den Vorsprung der Borussia Dortmund nach 66 Minuten auf 2:0. Kurz vor Ende verstärkte Werder Bremen etatmäßig die Defensive und wechselte Nick Woltemade für Yuya Osako ein (90.). Unter dem Strich verbuchte Dortmund gegen den Gastgeber einen 2:0-Sieg.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Bremen klar erkennbar, sodass bereits 53 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Momentan besetzt der SV Werder Bremen den ersten Abstiegsplatz. Im Angriff von Werder Bremen herrscht Flaute. Erst 25-mal brachte Bremen den Ball im gegnerischen Tor unter. Der SV Werder Bremen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf 14 summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz. Die vergangenen Spiele waren für Werder Bremen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der BVB im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Die Offensive der Borussia Dortmund in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch Bremen war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 65-mal schlugen die Angreifer von Dortmund in dieser Spielzeit zu. Mit dem Sieg baute die Borussia Dortmund die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der BVB 13 Siege, sechs Remis und kassierte erst vier Niederlagen. Die letzten Resultate von Dortmund konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Werder Bremen auf die Eintracht Frankfurt, der BVB spielt tags zuvor gegen den SC Freiburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema