Thommy trifft in beide Tore

1. Bundesliga: Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC, 3:3 (3:0)

29. Februar 2020, 00:31 Uhr

Die Fortuna Düsseldorf hatte sich bereits auf die drei Punkte gefreut, musste sich letztlich jedoch beim Ergebnis von 3:3 mit lediglich einem begnügen. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Im Hinspiel hatte die Hertha BSC einen 3:1-Sieg gefeiert.

Die 31.632 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Kenan Karaman brachte Düsseldorf bereits in der sechsten Minute in Front. Die Heimmannschaft machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Erik Thommy (9.). Noch vor der Halbzeit legte Karaman seinen zweiten Treffer nach (45.). Die F95 dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. In der 64. Minute lenkte Thommy den Ball zugunsten der Hertha ins eigene Netz. Für das zweite Tor des Gasts war Matheus Santos Carneiro de Cunha verantwortlich, der in der 66. Minute das 2:3 besorgte. Die komfortable Halbzeitführung der Fortuna Düsseldorf hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Krzysztof Piatek schoss den Ausgleich in der 75. Spielminute. Gedanklich hatte Düsseldorf den Sieg bereits sicher, doch eine famose Aufholjagd sicherte dem BSC am Ende noch den Teilerfolg.

Die F95 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Fortuna Düsseldorf belegt mit 21 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Düsseldorf verbuchte insgesamt fünf Siege, sechs Remis und 13 Niederlagen. Nur einmal ging die F95 in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Ein Punkt reichte der Hertha BSC, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 27 Punkten steht die Hertha auf Platz 13. Sieben Siege, sechs Remis und elf Niederlagen hat der BSC momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte der Hertha BSC waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Am nächsten Sonntag (18:00 Uhr) reist die Fortuna Düsseldorf zum 1. FSV Mainz 05, tags zuvor begrüßt die Hertha den SV Werder Bremen vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe