Eintracht holt sich Watsche ab

1. Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt, 4:0 (2:0)

07. März 2020, 23:30 Uhr

Bayer 04 Leverkusen setzte sich standesgemäß gegen die Eintracht Frankfurt mit 4:0 durch. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Leverkusen. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt. Im Hinspiel hatte die Eintracht die Oberhand behalten und einen 3:0-Erfolg davongetragen.

Die 30.210 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Kai Havertz brachte Bayer 04 bereits in der vierten Minute in Front. Bereits in der 14. Minute erhöhte Karim Bellarabi den Vorsprung des Gastgebers. Mit der Führung für Bayer 04 Leverkusen ging es in die Kabine. Doppelpack für Leverkusen: Nach seinem ersten Tor (49.) markierte Paulo Henrique Sampaio Filho wenig später seinen zweiten Treffer (55.). Am Schluss schlug Bayer 04 Frankfurt vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Bayer 04 Leverkusen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Mit dem Sieg baute Bayer 04 die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte Leverkusen 14 Siege, fünf Remis und kassierte erst sechs Niederlagen. Fünf Spiele währt bereits die Serie, in der Bayer 04 Leverkusen ungeschlagen ist.

Auf 13. Rang hielt sich die Eintracht Frankfurt in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die achte Position inne. Trotz der Niederlage belegen die Gäste weiterhin den zwölften Tabellenplatz. Die Eintracht verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und zwölf Niederlagen. Frankfurt taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Die nächste Bewährungsprobe steht für Leverkusen am 16.03.2020 (20:30 Uhr) an, wenn man zum SV Werder Bremen reist. Tags zuvor begrüßt die Eintracht Frankfurt die Borussia Mönchengladbach vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema