SV Werder Bremen auf dem absteigenden Ast

1. Bundesliga: Hertha BSC – SV Werder Bremen (Samstag, 15:30 Uhr)

05. März 2020, 18:01 Uhr

Der SV Werder Bremen will bei der Hertha BSC die schwarze Serie von fünf Niederlagen beenden. Die Hertha trennte sich im vorigen Match 3:3 von der Fortuna Düsseldorf. Werder Bremen musste sich am letzten Spieltag gegen die Borussia Dortmund mit 0:2 geschlagen geben. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen Bremen und dem BSC ermittelt wurde (1:1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Gegenwärtig rangiert die Hertha BSC auf Platz 14, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Sieben Siege, sechs Unentschieden und elf Niederlagen stehen bis dato für den Gastgeber zu Buche. Die volle Punkteausbeute sprang für die Hertha in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim SV Werder Bremen klar erkennbar, sodass bereits 53 Gegentreffer hingenommen werden mussten. In der Fremde sammelte der Gast erst zwölf Zähler. Momentan besetzt Werder Bremen den ersten Abstiegsplatz. Mit nur 25 Treffern stellt Bremen den harmlosesten Angriff der 1. Bundesliga. Der aktuelle Ertrag des SV Werder Bremen zusammengefasst: viermal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und 14 Niederlagen. Die vergangenen Spiele waren für Werder Bremen nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Mit dem BSC trifft Bremen auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe