Stuttgart verliert Spitzenspiel bei Greuther Fürth

2. Bundesliga: SpVgg Greuther Fürth – VfB Stuttgart, 2:0 (0:0)

29. Februar 2020, 23:31 Uhr

Durch ein 2:0 holte sich die SpVgg Greuther Fürth in der Partie gegen den VfB Stuttgart drei Punkte. Die Experten wiesen Stuttgart vor dem Match gegen Greuther Fürth die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Der VfB hatte das Hinspiel gegen Fürth mit 2:0 gewonnen.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. 13.490 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für die SpVgg Greuther Fürth schlägt – bejubelten in der 48. Minute den Treffer von Marco Caligiuri zum 1:0. Sebastian Ernst erhöhte für das Heimteam auf 2:0 (76.). Am Schluss fuhr Greuther Fürth gegen den VfB Stuttgart auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Fürth im Klassement nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Die SpVgg Greuther Fürth verbuchte insgesamt zehn Siege, fünf Remis und neun Niederlagen. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Fürth deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist Greuther Fürth in diesem Ranking auf.

Trotz der überraschenden Pleite bleibt Stuttgart in der Tabelle stabil. Die gute Bilanz des Gasts hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der VfB bisher 13 Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen. Der VfB Stuttgart baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Die SpVgg Greuther Fürth tritt kommenden Sonntag, um 13:30 Uhr, beim KSV Holstein Kiel an. Einen Tag später empfängt Stuttgart den DSC Arminia Bielefeld.

Kommentieren

Mehr zum Thema