Nächste Pleite für HSV

Regionalliga Nord: SV Drochtersen-Assel – Heider SV, 1:0 (1:0)

22. Februar 2020, 00:13 Uhr

Der SV Drochtersen-Assel trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen Heider SV davon. Vollends überzeugen konnte Drochtersen-Assel dabei jedoch nicht. Das Hinspiel war mit einem 2:1-Erfolg für die Heimmannschaft geendet.

In der 30. Minute ging der Drochtersen in Führung. Als der Schlusspfiff ertönte, war es genau ein Tor, das den Unterschied zwischen den Teams ausmachte – es war bereits in der ersten Hälfte erzielt worden.

Nachdem der SV Drochtersen-Assel die Hinserie auf Platz acht abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt Drochtersen-Assel aktuell den zweiten Rang. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Drochtersen in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Die bisherige Spielzeit des SV Drochtersen-Assel ist weiter von Erfolg gekrönt. Drochtersen-Assel verbuchte insgesamt 13 Siege und zwei Remis und musste erst acht Niederlagen hinnehmen. Der Drochtersen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

64 Tore kassierte Heider SV bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Regionalliga Nord. Das Schlusslicht holte auswärts bisher nur fünf Zähler. Im Sturm des Gasts stimmt es ganz und gar nicht: 21 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit nun schon 15 Niederlagen, aber nur vier Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten von HSV alles andere als positiv. Die vergangenen Spiele waren für Heider SV nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Der SV Drochtersen-Assel stellt sich am Sonntag (14:00 Uhr) bei der Zweitvertretung des FC St. Pauli vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt HSV den SSV Jeddeloh.

Kommentieren

Mehr zum Thema