Paloma II heimstark

Bezirksliga Nord: USC Paloma II – Hoisbütteler SV (Sonntag, 10:45 Uhr)

15. November 2019, 09:45 Uhr

Das Hoisbüttel bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Paloma II dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Sperber zuletzt mit 6:1 abgefertigt. Zuletzt spielte der Hoisbütteler SV unentschieden – 0:0 gegen den TSV Sasel II. Im ersten Duell hatte beim 4:3 ein Tor mehr den Ausschlag zugunsten des Hoisbüttel gegeben.

Mit 40 Zählern führt die Reserve des USC das Klassement der Bezirksliga Nord souverän an. Die Offensive des Gastgebers in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 55-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. 13 Siege und ein Remis stehen zwei Pleiten in der Bilanz des USC Paloma II gegenüber.

Der Hoisbütteler SV hat 19 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang neun. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 23 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Das Hoisbüttel förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, ein Remis und acht Pleiten zutage.

Über 3,44 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Paloma II vor. Der Hoisbütteler SV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des USC II zu stoppen. Das Hoisbüttel muss das Auswärtsphlegma ablegen, sofern man beim USC Paloma II etwas holen möchte. Die letzten sechs Spiele hat Paloma II alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem Hoisbütteler SV, diesen Lauf zu beenden?

Der USC II geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem Hoisbüttel.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

USC Paloma II

Noch keine Aufstellung angelegt.

Hoisbütteler SV

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)