Alsterbrüder erfolgsverwöhnt

Bezirksliga Nord: FC Alsterbrüder – SC Teutonia 10, 3:0

01. März 2020, 23:30 Uhr

Für den SC Teutonia 10 gab es in der Auswärtspartie gegen den FC Alsterbrüder nichts zu holen. Teutonia 10 verlor mit 0:3. Die Alsterbrüder gingen als klarer Favorit in die Partie und erfüllten diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel wurde T10 mit 0:7 abgeschossen.

Nachdem der FCA die Hinserie auf Platz sechs abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt das Heimteam aktuell den ersten Rang. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der FC Alsterbrüder im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Offensiv konnte den Alsterbrüder in der Bezirksliga Nord kaum jemand das Wasser reichen, was die 62 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die bisherige Spielzeit des FCA ist weiter von Erfolg gekrönt. Der FC Alsterbrüder verbuchte insgesamt 13 Siege und vier Remis und musste erst vier Niederlagen hinnehmen. 13 Spiele währt bereits die Serie, in der die Alsterbrüder ungeschlagen sind.

Der SC Teutonia 10 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste holten auswärts bisher nur sechs Zähler. Teutonia 10 findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die formschwache Abwehr, die bis dato 61 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von T10 in dieser Saison. Die letzten Auftritte waren mager, sodass der SC Teutonia 10 nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Am kommenden Samstag trifft der FCA auf den SC Poppenbüttel, Teutonia 10 spielt tags darauf gegen den SC Alstertal-Langenhorn.

Kommentieren