SC Victoria II auf Aufstiegskurs

Bezirksliga Nord: Hoisbütteler SV – SC Victoria Hamburg II, 0:2

07. März 2020, 00:16 Uhr

Mit 0:2 verlor der Hoisbütteler SV am vergangenen Freitag zu Hause gegen die Zweitvertretung des SC Victoria Hamburg. Die Beobachter waren sich einig, dass das Hoisbüttel als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Hinspiel hatte der SC Victoria II für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 7:0.

Der Hoisbütteler SV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Heimmannschaft findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Im Sturm des Hoisbüttel stimmt es ganz und gar nicht: 29 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur acht Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Hoisbütteler SV alles andere als positiv.

Vicky II ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer. Beim Gast greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 25 Gegentoren stellt der SC Victoria Hamburg II die beste Defensive der Bezirksliga Nord. Mit dem Sieg baute Vicky II die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SC Victoria II 16 Siege, fünf Remis und kassierte erst eine Niederlage. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SC Victoria Hamburg II zu besiegen.

Das Hoisbüttel erwartet am Dienstag den SC Sperber. Am Sonntag empfängt der SC Victoria II den HFC Falke.

Kommentieren

Mehr zum Thema