Grün-Weiss Eimsbüttel auf dem absteigenden Ast

Bezirksliga Nord: Grün-Weiss Eimsbüttel – SV Uhlenhorst-Adler (Freitag, 19:45 Uhr)

05. März 2020, 13:00 Uhr

Nach vier Partien ohne Sieg braucht Grün-Weiss Eimsbüttel mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen den SV Uhlenhorst-Adler. Am letzten Spieltag kassierte GW Eimsbüttel die 15. Saisonniederlage gegen Wellingsbüttel. UH-Adler muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Das Hinspiel hatte der Gast vor heimischer Kulisse mit 2:1 zu den eigenen Gunsten entschieden.

GWE besetzt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Wo bei der Heimmannschaft der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 32 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die vergangenen Spiele waren für Grün-Weiss Eimsbüttel nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits vier Begegnungen zurück.

Auswärts verbuchte der SV Uhlenhorst-Adler bislang erst acht Punkte. Im Tableau ist für UH-Adler mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Nach 21 absolvierten Begegnungen stehen für den SV Uhlenhorst-Adler sechs Siege, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen auf dem Konto.

GW Eimsbüttel steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von UH-Adler bedeutend besser als die von GWE.

Kommentieren