Hörnerkirchen will raus aus der Gefahrenzone

Bezirksliga West: FC Elmshorn – SV Hörnerkirchen (Freitag, 19:30 Uhr)

05. März 2020, 13:00 Uhr

Der FC Elmshorn will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SV Hörnerkirchen holen. Letzte Woche siegte der FCE gegen TBS Pinneberg mit 1:0. Somit nimmt der Elmshorn mit 24 Punkten den zwölften Tabellenplatz ein. Hörnerkirchen dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der SC Egenbüttel zuletzt mit 5:1 abgefertigt. Im Hinspiel fuhr der FC Elmshorn gegen den SVH die Punkte bereits durch einen 3:0-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Der Elmshorn muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. 36:60 – das Torverhältnis der Heimmannschaft spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der FCE ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst acht Punkte holte der SV Hörnerkirchen. Zuletzt gewann der SVH etwas an Boden. Drei Siege und ein Unentschieden schafften die Gäste in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Hörnerkirchen diesen Trend fortsetzen.

Die Kontrahenten liegen in der Tabelle beinahe gleichauf. Lediglich ein Zähler trennt die Teams aktuell. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Der FC Elmshorn oder der SV Hörnerkirchen? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren