Reißt FC Dynamo das Ruder herum?

Kreisliga 1: FC Dynamo Hamburg – Vereinigung Tunesien (Sonntag, 11:00 Uhr)

28. Februar 2020, 09:00 Uhr

Die Ver. Tunesien trifft am Sonntag (11:00 Uhr) auf den FC Dynamo. Zuletzt musste sich die Dynamo geschlagen geben, als man gegen den FC Bulgaria Hamburg 2017 e.V. die achte Saisonniederlage kassierte. Der letzte Auftritt der Vereinigung Tunesien verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 0:1-Niederlage gegen den SVS Mesopotamien. Gelingt der Ver. Tunesien gegen den FC Dynamo Hamburg die Revanche? Nach dem 1:9 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der FC Dynamo lediglich einmal die Optimalausbeute.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte die Vereinigung Tunesien auswärts nur fünf Zähler. Dem Gast muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga 1 markierte weniger Treffer als die Ver. Tunesien. Nach 20 absolvierten Begegnungen stehen für die Vereinigung Tunesien sechs Siege, zwei Unentschieden und zwölf Niederlagen auf dem Konto.

Wenn die Ver. Tunesien den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der Vereinigung Tunesien (75). Aber auch bei der Dynamo ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (60). Beide Mannschaften bewegen sich derzeit in der unteren Hälfte der Tabelle. Der FC Dynamo Hamburg belegt mit 28 Punkten den achten Rang, während die Ver. Tunesien mit acht Zählern weniger auf Platz 13 rangiert.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Kommentieren