Wentorf II will Erfolgsserie ausbauen

Kreisliga 3: SC Wentorf II – TSV Reinbek (Freitag, 19:30 Uhr)

27. Februar 2020, 13:01 Uhr

Beim kommenden Gegner der TSV Reinbek lief es zuletzt wie am Schnürchen – die Reserve von Wentorf wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Der SCW II siegte im letzten Spiel gegen den SC Vier- und Marschlande III mit 3:1 und liegt mit 44 Punkten weit oben in der Tabelle. Zuletzt holte Reinbek einen Dreier gegen die TuS Dassendorf II (3:2). Das Hinspiel zwischen dem TSVR und dem SC Wentorf II endete 1:1.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sieben Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus bei Wentorf II. Dreimal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 14-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Den SCW II scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die TSV Reinbek holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Im Tableau ist für den Gast mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Nach 20 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von Reinbek insgesamt durchschnittlich: acht Siege, drei Unentschieden und neun Niederlagen. Der TSVR ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte.

Von der Offensive des SC Wentorf II geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie.

Für die TSV Reinbek wird es sehr schwer, bei Wentorf II zu punkten.

Kommentieren