Überraschung gelungen

Kreisliga 6: Lemsahler SV – Ahrensburger TSV II, 3:2

02. November 2019, 02:00 Uhr

Unerwartet und schmerzlich zugleich musste sich die Reserve des Ahrensburger TSV dem Lemsahler SV mit 3:2 beugen. Lemsahl gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde.

Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Der LSV muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des Lemsahler SV liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 55 Gegentreffer fing. Lemsahl bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und zehn Pleiten. Der LSV erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien neun Zähler.

Ahrensburg II holte auswärts bisher nur neun Zähler. Der Patzer der Gäste zog im Klassement keine Folgen nach sich. Ahrensburg II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am kommenden Samstag trifft der Lemsahler SV auf die Zweitvertretung des TSC Wellingsbüttel, der ATSV II spielt tags darauf gegen Urania.

Kommentieren