Kann Niendorf VII den Lauf ausbauen?

Kreisklasse 6: FC Alsterbrüder IV – Niendorfer TSV VII (Sonntag, 17:00 Uhr)

06. März 2020, 12:00 Uhr

Beim kommenden Gegner von FC Alsterbrüder IV lief es zuletzt wie am Schnürchen – Niendorf VII wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Die zwölfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für FC Alsterbrüder IV gegen den SV Krupunder-Lohkamp II. NTSV VII strich am Sonntag drei Zähler gegen Kickers Halstenbek ein (3:1). Das Hinspiel hatte Niendorfer TSV VII vor heimischer Kulisse mit 3:0 zu den eigenen Gunsten entschieden.

Im Angriff weist FC Alsterbrüder IV deutliche Schwächen auf, was die nur 28 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Heimmannschaft lediglich einmal die Optimalausbeute.

Offensiv konnte Niendorf VII in der Kreisklasse 6 kaum jemand das Wasser reichen, was die 59 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten 13 Siegen und zwei Remis. NTSV VII tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Über 3,28 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Niendorfer TSV VII vor. FC Alsterbrüder IV muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Niendorf VII zu stoppen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? FC Alsterbrüder IV schafft es mit 13 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während NTSV VII 28 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Formstärke und Tabellenposition sprechen für Niendorfer TSV VII. FC Alsterbrüder IV bleibt die Rolle des Herausforderers.

Kommentieren