Lokstedt III verdirbt Groß Borstel die Laune

Kreisklasse 7: Eintracht Lokstedt III – SV Groß Borstel, 1:1

09. November 2019, 23:30 Uhr

Auf dem Papier hatte Groß Borstel im Vorfeld der Partie gegen Eintracht Lokstedt III wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der SV Groß Borstel sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Lokstedt III stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen. Der Borstel hatte im Hinspiel an der eigenen Vormachtstellung keinerlei Zweifel aufkommen lassen und sich klar mit 7:1 durchgesetzt.

Ein Punkt reichte EL III, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 15 Punkten steht die Heimmannschaft auf Platz zwölf. Vier Siege, drei Remis und neun Niederlagen hat Eintracht Lokstedt III momentan auf dem Konto. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam Lokstedt III auf insgesamt nur fünf Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 39 Punkte auf das Konto des SV Groß Borstel und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Beim Gast greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 20 Gegentoren stellt Groß Borstel die beste Defensive der Kreisklasse 7. Der Borstel weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Die letzten Resultate des SV Groß Borstel konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Nächster Prüfstein für EL III ist der VfL 93 Hamburg III auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 14:00). Groß Borstel misst sich zur selben Zeit mit FC Alsterbrüder III.