Hellbrook II will Serie ausbauen

Kreisklasse 8: Duvenstedter SV 69 II – 1. FC Hellbrook II (Freitag, 19:30 Uhr)

27. Februar 2020, 13:01 Uhr

Die Reserve von 1. FC Hellbrook will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung des Duvenstedter SV 69 punkten. Duvenstedt II gewann das letzte Spiel gegen den Walddörfer SV II mit 4:2 und liegt mit 27 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Hinter Hellbrook II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den Hamm United FC II verbuchte man einen 2:1-Erfolg. Gelingt 1.FCH II die Revanche? Im Hinspiel kassierten die Gäste eine knappe Niederlage gegen den DSV 69 II.

Die Bilanz des Duvenstedter SV 69 II nach 20 Begegnungen setzt sich aus acht Erfolgen, drei Remis und neun Pleiten zusammen. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Heimmannschaft – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden von 1. FC Hellbrook II insgesamt durchschnittlich: zehn Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen. Hellbrook II tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Duvenstedt II geraten. Die Offensive von 1.FCH II trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Wie der fünfte Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich 1. FC Hellbrook II auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich Hellbrook II für das Gastspiel beim DSV 69 II etwas ausrechnet. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Der Duvenstedter SV 69 II hat mit 1.FCH II im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren