Leverkusen macht einen Satz nach vorne

1. Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg, 3:1 (1:0)

27. Oktober 2020, 00:23 Uhr

Am Montag begrüßte Leverkusen Augsburg. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten von Bayer 04 aus. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Bayer 04 Leverkusen die Nase vorn.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften soweit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Lucas Alario schoss in der 16. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Leverkusen. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich Leverkusen, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Daniel Caligiuri ließ sich in der 51. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FCA. Der Treffer zum 2:1 sicherte Bayer 04 nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Alario in diesem Spiel (74.). Kurz vor Schluss traf Moussa Diaby für Bayer (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug Bayer 04 Leverkusen den FC Augsburg 3:1.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Leverkusen im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Gastgeber ist die funktionierende Defensive, die erst drei Gegentreffer hinnehmen musste.

Augsburg besetzt momentan mit sieben Punkten den elften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 6:6 ausgeglichen.

Die Gäste holten auswärts bisher nur vier Zähler. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein. Mit insgesamt neun Zählern befindet sich Bayer 04 voll in der Spur. Die Formkurve des FCA dagegen zeigt nach unten.

Bayer 04 Leverkusen reist schon am Sonntag zum SC Freiburg. Schon am Samstag ist der FC Augsburg wieder gefordert, wenn der 1. FSV Mainz 05 zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe