1860 München am Gipfel

3. Liga: SpVgg Unterhaching – TSV 1860 München, 0:2 (0:1)

27. Oktober 2020, 00:23 Uhr

Drei Punkte gingen am Montag aufs Konto des TSV 1860 München. Sechzig München setzte sich mit einem 2:0 gegen die SpVgg Unterhaching durch. 1860 München erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Dennis Dressel nutzte die Chance für den Spitzenreiter und beförderte in der 14. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Kurz vor Ultimo war noch Sascha Mölders zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor von 1860 verantwortlich (85.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Dr. Kampka (Mainz) stand der Auswärtsdreier für den TSV 1860 München. Man hatte sich gegen Unterhaching durchgesetzt.

Die SpVgg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. In dieser Saison sammelten die Gastgeber bisher drei Siege und kassierten vier Niederlagen. Hachingen taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen die SpVgg Unterhaching hält 1860 München auch in der Tabelle gut im Rennen. An der Abwehr von 1860 ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst sieben Gegentreffer musste der TSV 1860 München bislang hinnehmen. Die Saisonbilanz von 1860 München sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei vier Siegen und zwei Unentschieden büßte 1860 lediglich eine Niederlage ein.

Für Unterhaching geht es schon am Samstag beim Hallescher FC weiter. Der TSV 1860 München empfängt schon am Samstag den MSV Duisburg als nächsten Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe