Bochum nimmt drei Punkte mit nach Hause

1. Bundesliga: FC Augsburg – VfL Bochum, 2:3 (0:3)

04. Dezember 2021, 23:31 Uhr

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der VfL Bochum mit 3:2 gegen den FC Augsburg für sich entschied. Bochum wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Für das erste Tor sorgte Polter. In der 23. Minute traf der Spieler des VfL ins Schwarze. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Holtmann das 2:0 nach (40.). Michael Gregoritsch, der für Andi Zeqiri in die Partie kam, sollte die Offensive von Augsburg beleben (41.). Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Polter seinen zweiten Treffer nachlegte (45.). Der dominante Vortrag des VfL Bochum im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Der FCA stellte in der Pause personell um: Jan Moravek ersetzte Arne Maier eins zu eins. Gregoritsch verkürzte für die Gastgeber später in der 57. Minute auf 1:3. Gleich drei Wechsel nahm Bochum in der 79. Minute vor. Polter, Holtmann und Eduard Löwen verließen das Feld für Silvere Ganvoula, Christopher Antwi-Adjej und Robert Tesche. Wenig später kamen Florian Niederlechner und Sergio Cordova per Doppelwechsel für Ruben Vargas und Andre Hahn auf Seiten des FC Augsburg ins Match (80.). Mit einem Elfmeter von Caligiuri kam Augsburg noch einmal ran (86.). Der FCA steigerte sich nach desolatem Beginn im Laufe der Partie. Unterm Strich erwies sich der Rückstand jedoch als zu groß, als dass der FC Augsburg etwas hätte mitnehmen können.

Mit lediglich 13 Zählern aus 14 Partien steht Augsburg auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die Hintermannschaft des FCA steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 25 Gegentore kassierte der FC Augsburg im Laufe der bisherigen Saison. Augsburg verbuchte insgesamt drei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen.

Der VfL Bochum holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschten die Gäste im Klassement nach vorne und belegen jetzt den zehnten Tabellenplatz. Bochum bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, ein Unentschieden und sieben Pleiten. Die letzten Resultate des VfL Bochum konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Freitag tritt der FCA beim 1. FC Köln an, während Bochum einen Tag später die Borussia Dortmund empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften