Negativserie der Bor. Mönchengladbach hält weiter an

1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach – Eintracht Frankfurt, 2:3 (1:1)

15. Dezember 2021, 23:31 Uhr

Die Borussia Mönchengladbach und die Eintracht Frankfurt boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 2:3. Die Ausgangslage sprach für die Eintracht, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Die 10.028 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Florian Neuhaus brachte die Bor. Mönchengladbach bereits in der sechsten Minute in Front. Nach nur 28 Minuten verließ Kristijan Jakic von Frankfurt das Feld, Sebastian Rode kam in die Partie. Noch bevor es in die Halbzeit ging, war Rafael Santos Borré mit dem 1:1 für die Frankfurter Eintracht zur Stelle (45.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Für das zweite Tor der Eintracht Frankfurt war Jesper Lindström verantwortlich, der in der 50. Minute das 2:1 besorgte. Ramy Bensebaini sicherte Gladbach nach 54 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Daichi Kamada brachte der Eintracht nach 55 Minuten die 3:2-Führung. In der 64. Minute stellte die Borussia Mönchengladbach personell um: Per Doppelwechsel kamen Christoph Kramer und Marcus Thuram auf den Platz und ersetzten Neuhaus und Laszlo Benes. Der Unparteiische Petersen (Stuttgart) schickte Lucas Silva Melo von Frankfurt mit Gelb-Rot zum Duschen (70.). Trotz Unterzahl war die Eintracht Frankfurt in den 90 Minuten im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die Bor. Mönchengladbach und fuhr somit einen 3:2-Sieg ein.

Gladbach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die Borussia musste schon 31 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Der Gastgeber verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und acht Niederlagen. Die Borussia Mönchengladbach taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die Eintracht im Klassement nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Sechs Siege, sechs Remis und vier Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Frankfurt befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Für die Bor. Mönchengladbach geht es schon am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim weiter. Schon am Samstag ist die Eintracht Frankfurt wieder gefordert, wenn der 1. FSV Mainz 05 zu Gast ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema