Bor. Mönchengladbach gelingt Überraschung

1. Bundesliga: FC Bayern München – Borussia Mönchengladbach, 1:2 (1:2)

08. Januar 2022, 00:59 Uhr

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte Bayern München gegen den FC Bayern München kein Kapital schlagen und erlitt eine überraschende 1:2-Niederlage. Wer hätte das gedacht? Die Borussia Mönchengladbach wuchs über sich hinaus und fügte dem FC Bayern eine Pleite zu. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften in Sachen Punkteausbeute nichts getan und je einen Zähler geholt. Das Resultat hatte 1:1 gelautet.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Lewandowski sein Team in der 18. Minute. Neuhaus beförderte das Leder zum 1:1 der Bor. Mönchengladbach in die Maschen (27.). Lainer stellte die Weichen für die Borussia auf Sieg, als er in Minute 31 mit dem 2:1 zur Stelle war. Zur Pause behielt der Gast die Nase knapp vorn. In der 67. Minute stellte Gladbach personell um: Per Doppelwechsel kamen Alassane Plea und Louis Jordan Beyer auf den Platz und ersetzten Neuhaus und Tony Jantschke. Obwohl der Borussia Mönchengladbach nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der FC Bayern München zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Mit 43 Zählern führt Bayern München das Klassement der 1. Bundesliga souverän an. Die gute Bilanz des FCB hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gastgeber bisher 14 Siege, ein Remis und drei Niederlagen.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die Bor. Mönchengladbach in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Gladbach verbuchte insgesamt sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Borussia Mönchengladbach noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Nächster Prüfstein für den FC Bayern ist der 1. FC Köln (Samstag, 15:30 Uhr). Die Bor. Mönchengladbach misst sich am selben Tag mit Bayer 04 Leverkusen (18:30 Uhr).

Kommentieren

Mehr zum Thema