Leverkusen will Serie ausbauen

1. Bundesliga: VfL Bochum – Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 15:30 Uhr)

08. April 2022, 12:01 Uhr

Leverkusen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim VfL Bochum punkten. Letzte Woche siegte der VfL Bochum gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit 2:1. Damit liegt Bochum mit 35 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Am Samstag wies Bayer 04 die Hertha BSC mit 2:1 in die Schranken. Im Hinspiel erlitt der VfL eine knappe 0:1-Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen. Springt dieses Mal mehr für Bochum heraus?

Nachdem der VfL Bochum die Hinserie auf Platz zwölf abgeschlossen hatte, legte man im Verlauf eine Schippe drauf. In der Rückrundentabelle besetzt das Heimteam aktuell den siebten Rang. Gegenwärtig rangiert Bochum auf Platz elf, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Zu den zehn Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich beim VfL Bochum zwölf Pleiten. Die passable Form von Bochum belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Leverkusen bekleidet mit 51 Zählern Tabellenposition drei. Die Offensive von Leverkusen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 68-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Sieben Niederlagen trüben die Bilanz von Bayer mit ansonsten 15 Siegen und sechs Remis. Die Gäste sind im Fahrwasser und holten aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Von der Offensive von Bayer 04 geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Trumpft der VfL Bochum auch diesmal wieder mit Heimstärke (7-3-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Bayer 04 Leverkusen (7-4-3) eingeräumt. Leverkusen scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 60, eine und eine Rote Karte aufweist.

Formal ist der VfL Bochum im Spiel gegen Bayer 04 nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Bochum Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe