Entgegengesetzte Formkurven

1. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – FC Bayern München (Sonntag, 15:30 Uhr)

15. April 2022, 12:00 Uhr

Arminia bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Der DSC zog gegen den VfL Wolfsburg am letzten Spieltag mit 0:4 den Kürzeren. Am letzten Samstag holte der FC Bayern drei Punkte gegen den FC Augsburg (1:0). Im Hinspiel hatte der FC Bayern München die Nase vorn und feierte einen knappen 1:0-Sieg.

Die Heimbilanz des DSC Arminia Bielefeld ist ausbaufähig. Aus 14 Heimspielen wurden nur 14 Punkte geholt. Mit lediglich 26 Zählern aus 29 Partien steht Bielefeld kurz vor dem Ende der Saison auf dem Abstiegsrelegationsrang. Mit nur 23 Treffern stellt die Heimmannschaft den harmlosesten Angriff der 1. Bundesliga. Der bisherige Ertrag von Arminia in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, elf Unentschieden und 13 Niederlagen.

Kurz vor Saisonende besetzt Bayern München mit 69 Punkten den ersten Tabellenplatz. Der Defensivverbund des FCB ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst 29 kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Bisher verbuchte der Gast 22-mal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Aufpassen sollte der DSC auf die Offensivabteilung des FC Bayern, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Beim FC Bayern München sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Dreimal in den letzten fünf Spielen verließ Bayern München das Feld als Sieger, während der DSC Arminia Bielefeld in dieser Zeit sieglos blieb.

Der FC Bayern reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten drei Spielen als Gewinner. Dagegen siegte Arminia schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte der DSC für den FC Bayern München in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema