Augsburg trumpft bei Bochum auf

1. Bundesliga: VfL Bochum – FC Augsburg, 0:2 (0:2)

24. April 2022, 23:31 Uhr

Mit 0:2 verlor der VfL Bochum am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den FC Augsburg. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Bochum letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Andre Hahn besorgte vor 23.500 Zuschauern das 1:0 für Augsburg. In der 43. Minute verwandelte Michael Gregoritsch einen Elfmeter zum 2:0 für den Gast. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Der VfL Bochum stellte in der 57. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickte Jürgen Locadia, Danny Blum und Sebastian Polter für Patrick Osterhage, Gerrit Holtmann und Simon Zoller auf den Platz. Wenig später kamen Florian Niederlechner und Mads Pedersen per Doppelwechsel für Hahn und Ruben Vargas auf Seiten des FCA ins Match (59.). Den Grundstein für den Sieg über Bochum legte der FC Augsburg bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert der VfL Bochum knapp im gesicherten Bereich. Insbesondere an vorderster Front kommt die Heimmannschaft nicht zur Entfaltung, sodass nur 30 erzielte Treffer auf das Konto des VfL gehen. Vom Glück verfolgt war Bochum in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

In der Schlussphase der Saison befindet sich Augsburg in der Tabelle über dem ominösen Strich. Der FCA bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, acht Unentschieden und 14 Pleiten. Zuletzt lief es erfreulich für den FC Augsburg, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am nächsten Samstag reist der VfL Bochum zur Borussia Dortmund, zeitgleich empfängt Augsburg den 1. FC Köln.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften