Kellerduell am Samstag

1. Bundesliga: DSC Arminia Bielefeld – Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr)

28. April 2022, 18:00 Uhr

Nach zuletzt acht Partien ohne Sieg soll die Formkurve von Arminia am Samstag gegen den BSC wieder nach oben zeigen. Die 15. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den DSC gegen den 1. FC Köln. Die Hertha BSC gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel hatte die Hertha die Nase vorn und verbuchte einen 2:0-Sieg.

Der DSC Arminia Bielefeld befindet sich nach 31 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. Mit nur 24 Treffern stellt Bielefeld den harmlosesten Angriff der 1. Bundesliga.

Der BSC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz hat der Gast noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst elf Zählern unterstreicht. Die Hertha BSC findet sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15. 34:66 – das Torverhältnis der Hertha spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die bisherige Ausbeute des BSC: neun Siege, fünf Unentschieden und 17 Niederlagen.

Die letzten drei Spiele alle verloren: Arminia braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen die Hertha BSC gelingt, ist zu bezweifeln, siegte die Hertha immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Der DSC hat mit der Hertha BSC im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema