Last-Minute-Held Awoniyi schlägt zu!

1. Bundesliga: 1. FC Union Berlin – VfL Bochum, 3:2 (2:0)

14. Mai 2022, 23:30 Uhr

Der 1. FC Union Berlin gewann mit 3:2 gegen den VfL Bochum und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Union Berlin wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Knappe Kiste: Im Hinspiel hatte Union gegen Bochum mit 1:0 die Nase vorn.

Der 1. FC Union Berlin erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 22.012 Zuschauern durch Grischa Prömel bereits nach fünf Minuten in Führung. Sheraldo Becker musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Sven Michel weiter. In der 25. Minute verwandelte Taiwo Awoniyi einen Elfmeter zum 2:0 für Union Berlin. Mit der Führung für Eisern Union ging es in die Kabine. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte das Heimteam mit Andreas Voglsammer einen frischen Spieler für Michel auf das Feld. Der VfL Bochum wechselte für den zweiten Durchgang: Eduard Löwen spielte für Robert Tesche weiter. Simon Zoller verkürzte für den VfL später in der 55. Minute auf 1:2. Die komfortable Halbzeitführung von Union hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Löwen schoss den Ausgleich in der 79. Spielminute. Gefeierter Mann des Spiels war Awoniyi, der dem 1. FC Union Berlin mit seinem Treffer in der 88. Minute den Vorsprung brachte. Mit dem Ende der Spielzeit strich Union Berlin gegen Bochum die volle Ausbeute ein.

Union schloss das Fußballjahr mit einem anständigen fünften Tabellenplatz ab, was Hoffnungen auf eine verheißungsvolle nächste Saison weckt. Auf die eigene Defensive konnte sich der 1. FC Union Berlin in dieser Saison verlassen, was die lediglich 44 gefangenen Gegentreffer nachhaltig dokumentieren. Union Berlin blickt zum Ende der Saison auf ein respektables Abschneiden – 16 Siege und neun Remis stehen auf dem Konto. Neunmal kassierte man eine Schlappe. Der großartige Saisonendspurt von Union mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen reichte nicht mehr, um nach ganz oben zu kommen. Der 1. FC Union Berlin machte aber deutlich, wo man in der nächsten Spielzeit mitspielen will.

Nach allen 33 Spielen steht der VfL Bochum auf dem 13. Tabellenplatz. Zum Saisonabschluss kommt der Gast auf zwölf Siege, sechs Unentschieden und 15 Niederlagen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe