Holstein Kiel gewinnt und klettert

2. Bundesliga: KSV Holstein Kiel – SV Werder Bremen, 2:1 (1:0)

27. November 2021, 23:31 Uhr

Nach der Auswärtspartie gegen den KSV Holstein Kiel stand der SV Werder Bremen mit leeren Händen da. Holstein Kiel siegte mit 2:1. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Joshua Mees, der für Fabian Reese in die Partie kam, sollte die Offensive des KSV beleben (26.). Der erste Durchgang neigte sich dem Ende zu, als Mees vor 10.000 Zuschauern erfolgreich war. Der KSV Holstein Kiel hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Niclas Füllkrug versenkte den Ball in der 57. Minute im Netz von Holstein. Benedikt Pichler brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Kiel über die Linie (65.). Wenig später kamen Romano Schmid und Roger Assalé per Doppelwechsel für Eren Dinkci und Leonardo Bittencourt auf Seiten von Werder Bremen ins Match (70.). In den 90 Minuten war Holstein Kiel im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Bremen und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ der KSV die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den zwölften Tabellenplatz ein. Vier Siege, fünf Remis und sechs Niederlagen hat der Gastgeber momentan auf dem Konto. Der KSV Holstein Kiel befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Der SV Werder Bremen holte auswärts bisher nur elf Zähler. Werder findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Fünf Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Nur einmal ging Werder Bremen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Am nächsten Samstag (13:30 Uhr) reist Holstein Kiel zum 1. FC Nürnberg, tags zuvor begrüßt Bremen den FC Erzgebirge Aue vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 18:30 Uhr.

Kommentieren

Mehr zum Thema