Michel erzielt gegen Hansa Rostock spätes Remis

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 – F.C. Hansa Rostock, 1:1 (0:1)

28. November 2021, 23:30 Uhr

Der SC Paderborn 07 ist nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen den F.C. Hansa Rostock hinausgekommen. Hansa Rostock zog sich gegen Paderborn achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Simon Rhein besorgte vor 7.084 Zuschauern das 1:0 für den FCH. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung des F.C. Hansa bestehen. In der Halbzeit nahm der SCP gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Kai Pröger und Jonas Carls für Jannis Heuer und Jamilu Collins auf dem Platz. Der F.C. Hansa Rostock stellte in der Pause personell um: Björn Rother ersetzte Lukas Fröde eins zu eins. Zum Seitenwechsel ersetzte Marcel Mehlem vom SC Paderborn 07 seinen Teamkameraden Robin Yalcin. Wenig später kamen Hanno Behrens und Ridge Munsy per Doppelwechsel für Bentley Baxter Bahn und Haris Duljevic auf Seiten von Hansa Rostock ins Match (78.). Kurz vor Ende der Partie war es Sven Michel, der Paderborn rettete und den Ausgleich markierte (85.). Letztlich gingen die Paderborner Elf und der FCH mit jeweils einem Punkt auseinander.

Nach 15 gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte auf das Konto des SCP und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden vierten Platz. Der SCP07 verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und drei Niederlagen. Der Gastgeber ist seit vier Spielen unbezwungen.

Der F.C. Hansa Rostock findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen hat die Kogge momentan auf dem Konto.

Am nächsten Samstag reist der SC Paderborn 07 zum SV Sandhausen, zeitgleich empfängt Hansa Rostock den FCI.

Kommentieren

Mehr zum Thema