Später Treffer: Kleindienst wird zum Sieggarant

2. Bundesliga: SC Paderborn 07 – 1. FC Heidenheim, 1:2 (0:0)

18. Dezember 2021, 23:32 Uhr

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von Paderborn und dem FCH, die mit 1:2 endete. Einen packenden Auftritt legte der 1. FC Heidenheim dabei jedoch nicht hin. Das Hinspiel hatten beide Mannschaften ohne Tore über die Bühne gebracht.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Patrick Mainka besorgte vor 2.730 Zuschauern das 1:0 für den FCH. Heidenheim bejubelte noch das letzte Erfolgserlebnis, als Jonas Carls für den Ausgleich sorgte (65.). Kurz vor Ultimo war noch Tim Kleindienst zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des Gasts verantwortlich (81.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm der SCP noch einen Doppelwechsel vor, sodass Kai Pröger und Marco Stiepermann für Carls und Marcel Mehlem weiterspielten (89.). Unter dem Strich verbuchte der 1. FC Heidenheim gegen die Paderborner Elf einen 2:1-Sieg.

Sieben Siege, sechs Remis und fünf Niederlagen hat der SC Paderborn 07 momentan auf dem Konto.

Neun Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der FCH derzeit auf dem Konto.

Mit diesem Sieg zog der 1. FC Heidenheim an Paderborn vorbei auf Platz sechs. Der SCP07 fiel auf die achte Tabellenposition. Der Motor des SCP stottert gegenwärtig – seit fünf Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen beim 1. FC Heidenheim, wo man insgesamt 30 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den sechsten Tabellenplatz belegt.

Der SC Paderborn 07 tritt am Samstag, den 15.01.2022, um 13:30 Uhr, beim 1. FC Nürnberg an. Einen Tag später (13:30 Uhr) empfängt der FCH den FC Ingolstadt.

Kommentieren

Mehr zum Thema