Braunschweig im Negativtrend

3. Liga: SC Freiburg II – Eintracht Braunschweig (Mittwoch, 19:00 Uhr)

21. September 2021, 15:01 Uhr

Braunschweig will im Spiel bei der Zweitvertretung von SC Freiburg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. SCF II gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den FC Viktoria 1889 Berlin und muss sich deshalb nicht verstecken. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des BTSV ernüchternd. Gegen den MSV Duisburg kassierte man eine 2:3-Niederlage.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von SC Freiburg II sind vier Punkte aus drei Spielen. Die Bilanz von Freiburg nach sieben Begegnungen setzt sich aus zwei Erfolgen, zwei Remis und drei Pleiten zusammen.

Nach sieben ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Eintracht Braunschweig insgesamt durchschnittlich: drei Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage. Mit dem Gewinnen tat sich die Eintracht zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Als bequemer Gegner gilt SC Freiburg II nicht. 16 Gelbe Karten kassierte SCF schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für Braunschweig demnach nicht werden.

SCF II hat mit dem BTSV im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe