Spätes Günther-Schmidt-Tor sichert das Unentschieden

3. Liga: 1. FC Saarbrücken – TSV 1860 München, 1:1 (0:0)

23. Oktober 2021, 23:30 Uhr

Auf dem Papier hatte der FCS im Vorfeld der Partie gegen 1860 wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste Saarbrücken sich jedoch überraschend mit einem 1:1-Unterschieden zufriedengeben. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten des 1. FC Saarbrücken. Und nach den 90 Minuten? Freuen sich eher die anderen.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für das Heimteam und den TSV 1860 München ohne Torerfolg in die Kabinen. Merveille Biankadi besorgte vor 12.347 Zuschauern das 1:0 für 1860 München. Saarbrücken drängte auf den Ausgleich. Für frischen Wind sollten Robin Scheu und Julian Günther-Schmidt sorgen, die per Doppelwechsel für Alexander Groiß und Tobias Jänicke auf das Spielfeld kamen (62.). Für den späten Ausgleich war Günther-Schmidt verantwortlich, der in der 81. Minute zur Stelle war. Bis zum Abpfiff setzte sich keines der beiden Teams durch und so trennten sich der FCS und 1860 mit einem Unentschieden.

Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den 1. FC Saarbrücken 21 Zähler zu Buche.

Der TSV 1860 München findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 16. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur elf erzielte Treffer auf das Konto von Sechzig München gehen. Nur zweimal gab sich 1860 München bisher geschlagen.

Die Remis-Könige bleiben ihrer Linie treu. 1860 teilte sich mit diesem Ergebnis jetzt sogar dreimal in Folge die Punkte.

Am nächsten Samstag reist Saarbrücken zu SV Waldhof Mannheim, zeitgleich empfängt der TSV 1860 München die Zweitvertretung von SC Freiburg.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe