Zwickau bringt Führung nicht über die Zeit

3. Liga: Türkgücü-Ataspor München – FSV Zwickau, 2:2 (1:1)

29. November 2021, 23:31 Uhr

Im Spiel Türkgücü-Ataspor München gegen den FSV Zwickau trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten des Gasts gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass Zwickau der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Johan Gomez besorgte vor 500 Zuschauern das 1:0 für den FSV. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (43.) traf Sercan Sararer zum Ausgleich für Türkgücü-Ataspor München. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Acht Minuten später ging der FSV Zwickau durch den zweiten Treffer von Gomez in Führung. In der 61. Minute stellte Zwickau personell um: Per Doppelwechsel kamen Luca Horn und Ronny König auf den Platz und ersetzten Manfred Starke und Dominic Baumann. Max Reinthaler lenkte den Ball ins eigene Tor und bescherte Türkgücü-Ataspor München den 2:2-Ausgleich (88.). Am Schluss sicherte sich Türkgücü-Ataspor München gegen den FSV einen Zähler.

Fünf Siege, vier Remis und acht Niederlagen hat Türkgücü-Ataspor München momentan auf dem Konto. Der Gastgeber wartet schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Nur dreimal gab sich der FSV Zwickau bisher geschlagen. Neun Spiele ist es her, dass Zwickau zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit diesem Unentschieden verpasste Türkgücü-Ataspor München die Chance, an einem direkten Konkurrenten vorbeizuziehen. In der Tabelle steht Türkgücü-Ataspor München damit auch unverändert auf Rang 16.

Das nächste Mal ist Türkgücü-Ataspor München am 04.12.2021 gefordert, wenn man beim FC Viktoria 1889 Berlin antritt. Der FSV empfängt schon am Freitag den 1. FC Saarbrücken als nächsten Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema