Kaiserslautern triumphiert

3. Liga: 1. FC Kaiserslautern – FC Viktoria Köln, 4:0 (2:0)

04. Dezember 2021, 23:31 Uhr

Der 1. FC Kaiserslautern erreichte einen deutlichen 4:0-Erfolg gegen den FC Viktoria Köln. Kaiserslautern ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Viktoria einen klaren Erfolg.

Die 10.000 Zuschauer hatten sich kaum hingesetzt, da fiel auch schon der erste Treffer: Daniel Hanslik brachte den 1. FCK bereits in der fünften Minute in Front. Philipp Hercher erhöhte den Vorsprung des FC Kaiserslautern nach 20 Minuten auf 2:0. Bei der Viktoria kam zu Beginn der zweiten Hälfte Nikolaj Möller für Kai Klefisch in die Partie. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Mit dem Tor zum 3:0 steuerte Hanslik bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (48.). Jean Zimmer stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:0 für den 1. FC Kaiserslautern her (87.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Lautern noch einen Doppelwechsel vor, sodass Muhammed Kiprit und Nicolas Sessa für Marlon Ritter und Hanslik weiterspielten (87.). Letztlich kam Kaiserslautern gegen den FC Viktoria Köln zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der 1. FCK in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Mit nur elf Gegentoren hat der FCK die beste Defensive der 3. Liga. K´Lautern verbuchte insgesamt acht Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. In den letzten fünf Partien rief rote Teufel konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Viktoria findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 14. Sechs Siege, vier Remis und acht Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto.

Der 1. FC Kaiserslautern tritt kommenden Freitag, um 19:00 Uhr, bei Türkgücü-Ataspor München an. Einen Tag später empfängt die Viktoria die Eintracht Braunschweig.

Kommentieren

Mehr zum Thema