SV Meppen vor schwerer Aufgabe

3. Liga: SV Meppen – Eintracht Braunschweig (Samstag, 14:00 Uhr)

05. Mai 2022, 18:01 Uhr

Der SVM bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Am vergangenen Samstag ging der SV Meppen leer aus – 2:4 gegen den FC Würzburger Kickers. Braunschweig strich am Freitag drei Zähler gegen den 1. FC Magdeburg ein (2:1). Der SVM kam im Hinspiel gegen den BTSV unter die Räder. Für das 0:5 möchte sich der SV Meppen nun revanchieren.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden des SVM sind 22 Punkte aus 17 Spielen. In der Schlussphase der Saison befindet sich Meppen in der Tabelle über dem ominösen Strich. Nach 34 Spielen verbucht das Heimteam elf Siege, acht Unentschieden und 15 Niederlagen auf der Habenseite.

Nach 34 Spieltagen und nur sechs Niederlagen stehen für die Eintracht Braunschweig 64 Zähler zu Buche. Die Defensive der Eintracht (32 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 3. Liga zu bieten hat.

Offenbar teilte der SVM gerne aus. 74 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Der SV Meppen entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte Braunschweig.

Die Braunschweiger Mannschaft reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten vier Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der SVM schon seit zwölf Spielen nicht mehr. Daher sollte der SV Meppen für den BTSV in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe