Hörnerkirchen hat Punkte dringend nötig

Bezirksliga 01: BW 96 Schenefeld – SV Hörnerkirchen (Freitag, 20:00 Uhr)

10. Februar 2022, 13:01 Uhr

In den letzten acht Spielen sprang für den SV Hörnerkirchen nicht ein Sieg heraus. Gegen BW 96 Schenefeld soll sich das ändern. Schenefeld trennte sich im vorigen Match 3:3 vom SC Egenbüttel. Hörnerkirchen musste sich im vorigen Spiel der SV Lieth mit 3:6 beugen. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der SVH denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.

BW 96 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von BW 96 Schenefeld sind fünf Punkte aus vier Spielen. Momentan besetzen die Gastgeber den ersten Abstiegsplatz. Die Defensive von Schenefeld muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 24-mal war dies der Fall. BW 96 förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, zwei Remis und fünf Pleiten zutage. In den jüngsten fünf Auftritten brachte BW 96 Schenefeld nur einen Sieg zustande.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Hörnerkirchen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Die Elf des SVH besetzt mit fünf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Vollstreckerqualitäten demonstrierte Hörnerkirchen bislang noch nicht. Der Angriff des Gasts ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der Bezirksliga 01. Bisher verbuchte der SVH einmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und sechs Niederlagen. Gewinnen hatte beim SV Hörnerkirchen zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits acht Spiele zurück.

Mit Schenefeld trifft Hörnerkirchen auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema